27. June
 
 Lake Camp (835.8) to Goddard Canyon Camp (851.9)
 
 16.1 miles
 
 I took another step forward. The microspikes gave me a good hold on the early morning snow. We were approaching Muir Pass and right now I made my way up a steep snow mountain. I took another step. To the left I could see a waterfall. On my right the water was shooting out again. We were actually crossing a big snow bridge. Some more quick steps and I was over. Puhh…
 
 Last night was my first night cowboy camping. It was quite nice and not as cool as expected. The only thing I didn’t like were the mosquitos hanging around me until nine. Annoying…
 In the middle of the night I woke up and watched the stars wondering if there’s someone else – somewhere out there.
 I thought about our planet and how unique it is in this Universe. And that we need to protect it in every way we can….
 
 We did the Muir Pass today. There was lots of snow but we started early so it was doable. We crossed a few snowbridges and on our way down we postholed through some suncups. While crossing snow I am always thankful for weighing not more than 55 kg. I don’t break in much.
 
 Our second challenge was the crossing of Evolution Creek known as one of the most challenging on the PCT.
 The water was more than knee deep and the Creek was wide. It was quite a bit of work to reach the other side.
 Again with wet shoes and socks we reached our campsite down at Goddard Canyon.
 We are aiming for about 16 miles each day to reach Red’s Meadow on Friday. We want to be in Mammoth Lakes before the post office closes….
 
 
 Ich machte einen weiteren Schritt. Die Microspikes gaben mir einen guten Halt auf dem noch halb gefrorenen morgendlichen Schnee. Noch ein Schritt. Wir waren auf dem Weg zu Muir Pass. Auf der linken Seite konnte ich einen rauschenden Wasserfall unterm Schnee verschwinden sehen. Auf der rechten Seite schoss das Wasser wieder heraus. Wir überquerten eine große Schneebrücke. Noch ein paar schnelle Schritte und ich war drüber. Puhh……
 
 Heute Nacht war meine erste Nacht unter freiem Himmel, ohne Zelt. Cowboy Camping. Eigentlich ganz gut, bis auf die vielen Mosquitos, die bis neun Uhr um mich herum hingen.
 Mitten in der Nacht wachte ich auf und betrachtete den Sternenhimmel. Ich fragte mich, ob da noch jemand war – irgendwo da draußen. Ich dachte an unseren Planeten, die Erde, und wie einzigartig er in diesem Universum ist. Und daran, dass wir diesen Planeten, die Natur, unsere Umwelt unbedingt erhalten und schützen müssen.
 
 Wir überquerten heute Muir Pass. Es gab einiges an Schnee aber durch unseren frühen Start war es machbar. Wir überquerten einige Schneebrücken und auf dem Weg nach unten brachen wir immer wieder in die Sonnentassen im Schnee ein. Während ich Schneefelder überquere bin ich immer dankbar dafür nicht mehr als 55 kg zu wiegen. Ich breche selten ein…. 🙂
 
 Unsere zweite Aufgabe heute war die Durchquerung des Evolution Creek, eine der anspruchsvollsten des PCT. Das Wasser war mehr als Knietief und es war ein gutes Stück Arbeit die andere Seite zu erreichen.
 Mit nassen Schuhen und Socken erreichten wir unser Camp im Goddard Canyon.
 Wir wollen jeden Tag so um die 16 Meilen laufen um Red’s Meadow am Freitag zu erreichen. Wir wollen in Mammoth Lakes sein, bevor die Post zumacht….
 
 

   
    
    
    
   
   
    
    
    
   

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *