Nothing is as powerful as an idea whose time has come.

Victor Hugo

Only a few hours of sleep and I’ll be on my way to Frankfurt Airport where I will start my 15 hours flight via New York to San Diego. I am very excited about this. Listening to one of my most favorite Songs “Don’t stop believing” from Journey I am typing this blog post on a normal keyboard- the last time for the next few months. There are so many thoughts in my head….

Am I prepared…

  • for the heat of the desert?
  • for walking miles without water?
  • for meeting rattle snakes?
  • for snow in the High Sierras?
  • bears and cougars?
  • for pitching my tent in pouring rain?
  • for countless blisters?
  • for hiking when every step hurts?
  • for leaving my loved ones…???

I don’t think so. But that’s what we thru-hikers do. Jump right into an adventure.

The last days have been full of some last organisation, a last hike for training, today a final breakfast with family and friends and, and, and….

No time to relax at all or to think about things. Maybe good? I am really looking foward to some hours in the airplane that belong to myself. A detailed look on the map and the route for the first days still needs to be done….

A BIG thank you to my friends and family for your support during the last days. It helps a lot!

And in the end… I am ready for the trail!

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Ein paar Stunden Schlaf noch und ich werde auf dem Weg nach Frankfurt sein. Von dort aus werde ich meinen ca. 15-stündigen Flug (reine Flugzeit) via New York nach san Diego antreten. Während ich eine meiner Lieblingssongs höre (“Don’t stop believing” von Journey) tippe ich diesen Blogbeitrag zum letzten Mal für lange Zeit auf einer vernünftigen Tastatur. Viele Gedanken schwirren durch meinen Kopf….

Bin ich vorbereitet…

  • für die Hitze in der Wüste?
  • für kilometerlanges Laufen ohne Wasser?
  • für das Aufeinandertreffen mit Klapperschlangen?
  • für Schnee in den High Sierras?
  • Bären und Pumas?
  • für den Zeltaufbau in strömendem Regen?
  • für unzählige Blasen?
  • Laufen wenn jeder Schritt weh tut?
  • mich von meiner Familie verabschieden?

Ich denke nicht. Aber genau das ist es was wir Wanderer tun. Kopfüber in ein Abenteuer springen!

Die letzten Tage musste noch vieles organisiert werden, eine letzte Trainingstour, heute ein letztes Frühstück mit Freunden und Familie, und und und….

Keine Zeit zum Entspannen und Nachdenken. Vielleicht gut?! Ich freue mich richtig auf die paar Stunden im Flugzeug, die mir allein gehören. Ein genauer Blick auf die Karten und die Route der ersten Tage steht immer noch aus….

Ein ganz DICKES DANKESCHÖN an alle Freunde und meine Familie für eure Unterstützung in den letzten Tagen.

Und zum Schluss… bin ich bereit für den Trail!

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

2 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *