3. August

Hwy 36 (1335.4) to Coral Meadow Camp (1356.9)

21.5 miles

Hiking Solo left the motelroom around seven. I was still in bed trying to sleep but once awake…

I went for a shower and to the breakfastroom. It was very busy.

Afterwards I packed up my stuff. Inbetween I realized that I had messed up with my blog. I had changed my wordpress password and now blogpress my offline blogging App doesn’t get Connection properly.

It means uploading blogpost will be more work for me from now on because I will have to do all the text editing directly in wordpress.
Once checked out at the motel, I didn’t have to wait long for a ride.

Rick, a retired banker with a huge pick-up pulled by.

He liked the outdoors, especially Lassen Volcanic Park and he knew the PCT, so he gave me a ride. Thank you!!
The hiking today was Mainly through a forest and Starting my first climb I was wondering if starting around lunchtime has been a good idea… I hit the trail at 10:45.

At the first Spring I met Lift Off and Prince again. They were heading for Drakesbad Guest Ranch today or tomorrow. I saw them again at the North Fork of the Feather River which the trail crossed again.

Both times I took off alone. I wanted to hike by myself because of my knee and ankle pain.

Surprisingly enough as I am writing this I made more than 20 miles and I am camping at a river past Drakesbad.

It was more by accident that I had to hike until 8:30 pm to find a campsite for the night.

However the miles are done… Not too bad!


Hiking Solo verließ das Motelzimmer gegen sieben. Ich blieb im Bett und versuchte auszuschlafen. Aber einmal wach…

Ich ging duschen und in den Frühstücksraum. Viele Menschen…

Danach packte ich langsam meine Sachen. Außerdem beschäftigte ich mich mit meinem Blog. Ich hatte das WordPress Passwort geändert. Blöd. Nun konnte meine Offline App keine Verbindung mehr herstellen. Das heißt für mich in Zukunft wird das Hochladen der Posts noch zeitintensiver sein, da ich den ganzen Text direkt in WordPress editieren muss.
Als ich ausgecheckt hatte, musste ich nicht lange auf eine Mitfahrgelegenheit warten. Rick, ein pensionierter Banker (nach 37 Jahren, net schlecht…) und Outdoorfan fuhr mich mal eben die 7.5 Meilen zum Trail. Vielen Dank!!
Der Weg verlief heute hauptsächlich durch Waldgebiet. Als ich den ersten Anstieg in Angriff nahm fragte ich mich, ob es eine gute Idee gewesen war um die Mittagszeit zu starten. Ich war um 10:45 Uhr auf dem Trail.

An der ersten Wasserquelle traf ich Prince und Lift Off. Die beiden wollten heute oder morgen bis zur Drakesbad Gäste Ranch laufen. Ich sah die beiden wieder am Feather River, den der Trail erneut überquerte. Beide Male zog ich alleine weiter. Ich wollte alleine wandern um mein Knie und meine neugewonnenen Knöchelprobleme besser kontrollieren zu können.
Überraschenderweise schreibe ich das alles nach mehr als zwanzig Meilen. Mehr aus Zufall musste ich weiter wandern als ursprünglich geplant und campe nun an einem Fluss hinter Drakesbad. Ich musste bis 20:30 laufen um ein geeignetes Camp zu finden.

Wie auch immer… Die Meilen sind geschafft. Nicht schlecht!

   
    
   
 

amazing trailmagic. Thank you!!!

  
    
  

hot springs lake – some vulcanic stuff

  
   

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *