25. Mai
 
 Camp near Joshua Trees (mile 521.6) to Cottonwood Creek (mile 535)
 
 13.4 miles
 
 We started at half past seven. That’s early enough for me. We hiked again along the sealed aqueduct and the trail was flat all day. We took a Break when the trail left the aqueduct for some time.
 I carried an umbrella and that was actually the first time when I used it. Navigator and I sqeezed in the small shade. The sun was burning. The forecast said 13 degrees for today. My watch said 30. And it felt like 40!!
 
 We hiked on. We aimed for Cottonwood Creek where we could get some water and wanted to stay for the night.
 We entered the Iberdrola windfarm, which is huge!
 A lot of windmills….
 And also a lot of wind! Spreading my arms I could nearly fly away.
 Right now my tent is shaking. I hope it survives the night.
 
 
 Wir starteten morgens um halb Acht. Früh genug für mich. Wir wanderten wieder entlang des geschlossenen Aquädukts. Der Trail war den ganzen Tag flach.
 Wir setzten uns zu einem Päuschen, als der Trail den Aquädukt verließ.
 Ich schleppe einen Trekkingschirm mit mir herum und das war das erste Mal, dass ich ihn verwendet habe. Navigator und ich quetschten uns in den kleinen Schatten, den der Schirm spendete. Die Vorhersage für heute waren 13 Grad. Meine Armbanduhr zeigte 30 Grad und es fühlte sich an wie 40!!
 
 Wir wanderten weiter. Wir wollten Cottonwood Creek erreichen, wo wir Wasser auffüllen konnten und unser Camp für die Nacht aufschlagen wollten.
 Wir betraten die Iberdrola Windfarm. Sehr viele Windräder! Und auch sehr viel Wind. Wenn ich meine Arme ausgebreitet hätte, wäre ich davongeflogen…
 Mein Zelt wackelt wie verrückt. Hoffentlich überlebt es die Nacht…
 
 

some locals 🙂

sealed aqueduct

  

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *