18. September
 
 Forest Road (2112.0) to Eagle Creek Camp
 
 I woke up after a nice and warm night. The others wanted to start early because they wanted to make it to Cascade Locks on the same day. So the first alarm was at 5:30.
 We had breakfast (toast and fresh fruitsalad from Mary) and Tim drove us to the trailhead.
 For me it was saying goodbye to all of them.
 It is a very nice group and if I made it to Canada this would be my group. I hope they can make it!
 We said goodbye and I started hiking. It was still raining and today I wore my rainskirt.
 A few times it seemed like the rain would stop but it didn’t.
 So I didn’t think much about the end of my hike. I was busy staying warm and dry.
 It stopped raining for a while when I hit the Eagle Creek Trail in the afternoon. This is a famous alternate nearly everyone takes because it is very scenic and passes Tunnel Falls.
 I love it! The trail went past a few smaller creeks and waterfalls and the whole scenery looked like rainforest. Including the rain 🙂
 
 Tonight I camp close to Eagle Creek short before the falls. I joined two weekenders: Jay and Terry. Terry is trying a new camp setup and he will sleep in some kind of selfmade bivy. He hasn’t even got a sleeping bag with him!
 I freeze just thinking of it.
 
 This is my last night on trail. Actually it’s raining and tripping on my tent. Everything will be wet tomorrow…
 So far I am happy to end my hike in Cascade Locks. The last days have Shown me, that I am not that good with cold and wet weather. I would definitely need more gear…
 I am looking forward to tomorrow. Hopefully it Stops raining and I can enjoy my last miles on trail.
 
 
 Ich wachte nach einer erholsamen und warmen Nacht auf. Der erste Wecker ging um 5:30. Die anderen wollten früh starten um es noch am selben Tag nach Cascade Locks zu schaffen.
 Zum Frühstück gab es Toast und frischen Obstsalat von Mary. Danach fuhr Tim uns zurück zum Trail.
 Für mich hieß es von allen Abschied zu nehmen. Würde ich nach Kanada gehen, dann wäre das meine Gruppe! Ich hoffe sie schaffen es!
 
 Nach dem Verabschieden startete ich in den Tag. Es regnete immer noch und heute trug ich sogar meinen Regenrock.
 Ein paarmal sah es so aus als würde der Regen aufhören aber Fehlanzeige! Und so dachte ich nicht viel über das herannahende Ende meiner Wanderung nach. Ich war damit beschäftigt warm und trocken zu bleiben.
 Nachmittags hörte es dann doch kurz auf zu Regnen als ich auf die Kreuzung zum Eagle Creek Trail traf. Das ist eine berühmte Alternative zum PCT, die nach Cascade Locks führt und sehr schön ist. Ich liebe diesen Abschnitt! Der Trail führte an kleineren Bächen und Wasserfällen vorbei und es sieht aus wie im Regenwald. Inklusive Regen! 🙂
 
 Heute campe ich direkt beim Eagle Creek kurz vor den Tunnel Falls.
 Außer mir sind noch Jay und Terry hier, die nur für zwei Tage unterwegs sind. Terry testet heute Nacht so etwas wie en selbstgebasteltes Bivy. Er hat noch nicht einmal einen Schlafsack dabei. Ich friere schon, wenn ich nur daran denke!
 
 Heute ist meine letzte Nacht auf dem Trail. Im Moment regnet und tropft es auf mein Zelt.
 Ich bin froh, dass ich meine Wanderung in Cascade Locks beende. Die letzten Tage haben mir gezeigt, dass mir das kalte und nasse Wetter nicht besonders liegt.
 Ich würde definitiv mehr Ausrüstung brauchen…
 Ich freue mich auf Morgen. Hoffentlich hört es auf zu regnen und ich kann meine letzten Meilen auf dem Trail noch richtig genießen…
 
 

Brad, me, Share Bear and Mighty Mouse

    
    
    
    

my last tentsite on trail… very nice, directly at Eagle Creek

 

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *