1. June
 
 Golden Oak Spring (mile 583.3) to Robin Bird Spring (mile 602.4)
 
 Today started less exhausting than yesterday. We were the last in the morning leaving the spring. It got hot very soon when we hiked through an area that had recently burnt. Our Siesta place was a campsite in the valley where a bunch of hikers tried to find shade from the sun.
 The second half of the day was not too bad. The trail lead us through a nice pine forest I wouldn’t expect growing in such a dry region.
 We arrived at Robin Bird Spring late in the evening.
 Navigator cowboy camped. I pitched my tent. Unfortunately my campsite had a bit of an angle and I spent Most of the night trying not to slide around in my tent.
 There’s still some room for improvement regarding my camping skills….
 
 
 Der Tag heute began etwas weniger anstrengend als der gestrige. Wir waren die letzten, die am Morgen von der Quelle aufbrachen. Es wurde schnell heiß als wir durch eine Gegend liefen, die vor kurzem brannte.
 Unser Siesta Platz war ein Camp im Tal wo bereits eine Gruppe von Hikern Schutz vor der Sonne suchten.
 Die zweite Hälfte des Tages war sehr schön. Der Tail führte uns in einen Wald, den ich in einer so trockenen Region nicht erwartet hätte.
 Wir erreichten die nächste Wasserquelle Robin Bird Spring am frühen Abend.
 Navigator schlief im Freien, ich schlug mein Zelt auf.
 Blöderweise war der Boden leicht abschüssig und ich verbrachte die halbe Nacht damit nicht durchs Zelt zu rutschen.
 Es gibt also noch Verbesserungsmöglichkeiten hinsichtlich meiner Campingfähigkeiten….
 
 
 
         

miner’s lettuce

  

   
 
 
 
 


0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *